Coaching und Meditation
 Coaching und Meditation

Meditation

Für was überhaupt Meditation?

Normalerweise ist der Mensch durchaus in der Lage mit Stresssituationen umzugehen, wenn er sie kompensieren kann. Stress bei der Arbeit, Leistungsdruck in der Schule, Angst nicht zu genügen, Freizeitstress, Reizüberflutung, Konflikte in der Beziehung, Angst vor Arbeitslosigkeit, Armut, Krankheiten und vieles mehr bestimmen häufig unseren Alltag.

Eine Möglichkeit damit umzugehen ist, sich immer noch besser zu organisieren oder sich Hilfe zu holen (sei es therapeutischer oder materieller Art).

Eine andere Art mit Belastungen und Stress umzugehen ist...einfach anzuhalten.

Innezuhalten.

Zur Ruhe zu kommen und dadurch vielleicht neue (oder in Hintergrund geratene) Ressourcen zu entdecken. Sich und seine Bedürfnisse wieder wahrzunehmen und dadurch die eigene Mitte wiederzufinden.

Meditation dient dazu, seine Aufmerksamkeit vom Außen und vom Körper abzuziehen, sich seiner Gedanken und Gefühle bewusst zu werden, aber sich nicht darin zu verlieren; sie wahrzunehmen und dann weiterziehen zu lassen.

Meditation und Achtsamkeit: Hilfreich im Alltag

Dauerstress, Ängste, Druck und Konflikte sind immer belastend und machen im schlimmsten Fall sogar ernsthaft krank. Doch auch wenn die Auswirkungen nicht so dramatisch sind, gilt es, eine wirksame Methode zu finden, um wieder innere Ruhe und Frieden zu genießen. Wer Achtsamkeit und Meditation in sein Leben integriert, kann eine positive Einstellung und damit mehr Lebensqualität erreichen.


Irgendwann wird alles zu viel. Ständiger Termindruck am Arbeitsplatz, Hektik im Alltag, keine Zeit mehr für eigene Interessen und Bedürfnisse - diese Belastungen können zu erheblichen körperlichen Beschwerden führen. Herz und Kreislauf spielen verrückt, Sie schlafen schlecht, die Dauerbelastung äußert sich mit Rückenbeschwerden oder Magenproblemen. Auch psychisch fühlen Sie sich nicht mehr wohl. Antriebslosigkeit, Burn-Outs und Depressionen können die Folge sein.


Meditation und Achtsamkeit: Entdecken Sie die positive Wirkung!
Integrieren Sie Achtsamkeit und Meditation in Ihr Leben und steigen aus dem Hamsterrad Ihres Lebens aus. In einem Meditationskurs mit nur wenigen Teilnehmern entdecken Sie die Kraft der Meditation. Sie kommen zur Ruhe und finden Ihre innere Mitte. Mit einer professionellen Anleitung gelingt es Ihnen, Ihre Gedanken und Gefühle bewusst wahrzunehmen. Sie gewinnen Vertrauen zu sich selbst. Die Meditation für Kinder, Jugendliche u. Erwachsene sorgt für Ruhe und Entspannung. Dabei steht ein breites Spektrum zur Verfügung. 

Wirkt Meditation?

In Studien wurde nachgewiesen, dass Meditieren positive Auswirkungen bei Schlafproblemen, Essstörungen, Depressionen und chronischen Schmerzen hat (siehe auch den Fernsehbeitrag von Arte im Blog).

Meditation kann durchaus auch „nur“ zur Entspannung stattfinden, allerdings wird durch das Innehalten auch ein Prozess in Gang gesetzt, der manchmal anstrengend und mit unangenehmen Gefühlen verbunden sein kann.

Deshalb bevorzuge ich Meditationen mit kleinen Gruppen, da mir der persönliche Austausch und vor allem die Nachbereitung sehr wichtig ist. Eine kleine Gruppe bietet zudem auch einen "gefühlt" sichereren Rahmen, was für manche Menschen wichtig sein kann. 

Meditationsarten

Je nach Erfahrungen und Bedürfnissen, beziehungsweise Themen die der Klient mitbringt setze ich unterschiedliche Arten von Meditationen ein. Grundbaustein ist meistens eine geführte Meditation. Ich leite Meditationen und Fantasiereisen aus dem NLP, Achtsamkeitsmeditationen (z.B. Körperwahrnehmung durch Bodyscan) sowie Farb- und Objektmeditationen an.

Die Atemmeditation spielt eine große Rolle, da das Bewusstsein mit dem Atem gelenkt und der Geist durch Beobachten des Atems zur Ruhe kommen kann.