Coaching und Meditation
 Coaching und Meditation

Beruflich an der Grenze?

Es muss nicht immer der brachiale Schritt eines Wechsels sein, oft hilft die eigenen Einstellungen und Ansprüche genauer unter die Lupe zu nehmen, gelassener zu werden...kurz: ersteinmal innezuhalten und zu atmen!
Wie schwer das sein kann weiß ich aus eigener Erfahrung. Aber ich weiß jetzt auch wie es geht und gebe das sehr gerne weiter ohne mit Räucherstäbchen zu wedeln.

Gerade Berufe, die aus Gefahrengemeinschaften bestehen (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst, Bundeswehr...), sind oft nicht gut in Selbstfürsorge obwohl sie berufsbedingt oft an die Grenzen des menschlich Aushaltbaren gehen (müssen).

Es handelt sich bei diesen Berufsgruppen um Menschen, die sich außergewöhnlich um andere kümmern und ihre Aufgabe dort sehr ernst nehmen. Stressfaktoren bestimmen den beruflichen Alltag. Dabei wird aber oft vergessen, dass auch die eigenen Ressourcen irgendwann aufgebraucht sind.